Save the Date
FESTIVAL UHLANDSHÖHE 18.-21. Juli 2024

Nach dem erfolgreichen Start im Sommer 2023 findet im Juli 2024 zum zweiten Mal das Open Air Festival für Klassiche Kammermusik und Jazz auf der historischen Sternwarte statt.

Mit dem Barbican Quartet (1. Preis ARD Wettbewerb 2022) und dem Chaos String Quartet Wien (1. Preis Intern. Wettbewerb Bad Tölz 2023) werden zwei der vielversprechendsten Nachwuchs Quartette dabei sein. Außerdem Sào Soulez Lariviere (Viola) und Zhora Sargsyan (Klavier).
Für ein vielseitiges Festival Erlebnis sorgen aber auch nachmittags Gruppen auf dem Gelände der Sternwarte und dem umliegenden Park mit Kammermusik in Wandelkonzerten und Klanginstallationen. Snacks und Weine der Region sowie die »Late Night Jazz« Konzerte zum Sonnenuntergang mit Stephan Braun (Jazz-Cello), Echo Klassik Gewinner Arne Jansen (Jazz-Gitarre) und dem Duo Mara & David runden das Erlebnis ab.

In Kürze werden weitere Details veröffentlicht.

Website Festival Uhlandshöhe

»amaryllis 3×3«
05.06. LÜBECK – 06.06. BREMEN – 07.06. HAMBURG

»Le nozze di Figaro – Mozart & Kelterborn«

Wolfgang Amadeus Mozart war den Schilderungen seiner Zeitgenossen zufolge nicht nur ein begnadeter Komponist, sondern auch ein begeisterter Quartettspieler an Violine und Viola, eine Leidenschaft, die er mit seinem Freund und Mentor Joseph Haydn teilte. Zu gerne wäre man dabei gewesen, wenn die beiden ihre Instrumente auspackten, um in ein gemeinsames Proben und Musizieren einzusteigen. Welche musikalischen Ideen wurden hier ausgetauscht? Wie war das Timbre von Mozarts Spiel verfasst und auf welche Ideen der Artikulation ist er gekommen? Seine Verehrung für Haydn scheint in jedem Fall sehr groß gewesen zu sein. Mozart widmete ihm 1785 einen Zyklus von insgesamt sechs Streichquartetten.
In Rudolf Kelterborns Streichquartett mischen sich die Stile und musikalischen Einflüsse aufs Äußerste. Komplexität, Pluralität und stilistische Vielfalt greifen hier ineinander und schaffen auf diese Weise ein überaus aktuelles und zugleich tief in der musikalischen Tradition verwurzeltes Klang-Gemälde.
Im zweiten Teil hat das Amaryllis Quartett den Soloflötisten des Orchesters des Bayerischen Rundfunks, Henrik Wiese, zu Gast und spannt den musikalischen Bogen über die romantisch-impressionistische Musik von Albert Roussel und den Mozart Zeitgenossen Johann Martin Kraus wieder zu Mozart zurück. Mozarts Instrumentalmusik wäre ohne seine Opernkompositionen nicht denkbar, so verbindet der Abend mit einer Arie aus »Le nozze di Figaro« als Abschluss die beiden für Mozart so wichtigen Gattungen.

Amaryllis Quartett & Henrik Wiese (Flöte)

TICKETS 05.06. LÜBECK
TICKETS 06.06. BREMEN
TICKETS 07.06. HAMBURG

Nächste Konzerte:

05jun19:00LÜBECK | Henrik Wiese & Amaryllis Quartettamaryllis 3x3 | »Le nozze di Figaro - Mozart & Kelterborn«

18jul20:0022:00STUTTGART | Frielinghaus EnsembleFestival Uhlandshöhe

03aug17:00PUTBUSSibelius Violinkonzert | Kerry Jago & Rügener Inselorchester

15sep11:3022:00HOISDORF | Zhoran Sargsyan»Romantische Violinsonaten«

Alle Konzerte

Save the Date
FESTIVAL UHLANDSHÖHE 18.-21. Juli 2024

Nach dem erfolgreichen Start im Sommer 2023 findet im Juli 2024 zum zweiten Mal das Open Air Festival für Klassiche Kammermusik und Jazz auf der historischen Sternwarte statt.

Mit dem Barbican Quartet (1. Preis ARD Wettbewerb 2022) und dem Chaos String Quartet Wien (1. Preis Intern. Wettbewerb Bad Tölz 2023) werden zwei der vielversprechendsten Nachwuchs Quartette dabei sein. Außerdem Sào Soulez Lariviere (Viola) und Zhora Sargsyan (Klavier).
Für ein vielseitiges Festival Erlebnis sorgen aber auch nachmittags Gruppen auf dem Gelände der Sternwarte und dem umliegenden Park mit Kammermusik in Wandelkonzerten und Klanginstallationen. Snacks und Weine der Region sowie die »Late Night Jazz« Konzerte zum Sonnenuntergang mit Stephan Braun (Jazz-Cello), Echo Klassik Gewinner Arne Jansen (Jazz-Gitarre) und dem Duo Mara & David runden das Erlebnis ab.

In Kürze werden weitere Details veröffentlicht.

Website Festival Uhlandshöhe

»amaryllis 3×3«
05.06. LÜBECK – 06.06. BREMEN – 07.06. HAMBURG

»Le nozze di Figaro – Mozart & Kelterborn«

Wolfgang Amadeus Mozart war den Schilderungen seiner Zeitgenossen zufolge nicht nur ein begnadeter Komponist, sondern auch ein begeisterter Quartettspieler an Violine und Viola, eine Leidenschaft, die er mit seinem Freund und Mentor Joseph Haydn teilte. Zu gerne wäre man dabei gewesen, wenn die beiden ihre Instrumente auspackten, um in ein gemeinsames Proben und Musizieren einzusteigen. Welche musikalischen Ideen wurden hier ausgetauscht? Wie war das Timbre von Mozarts Spiel verfasst und auf welche Ideen der Artikulation ist er gekommen? Seine Verehrung für Haydn scheint in jedem Fall sehr groß gewesen zu sein. Mozart widmete ihm 1785 einen Zyklus von insgesamt sechs Streichquartetten.
In Rudolf Kelterborns Streichquartett mischen sich die Stile und musikalischen Einflüsse aufs Äußerste. Komplexität, Pluralität und stilistische Vielfalt greifen hier ineinander und schaffen auf diese Weise ein überaus aktuelles und zugleich tief in der musikalischen Tradition verwurzeltes Klang-Gemälde.
Im zweiten Teil hat das Amaryllis Quartett den Soloflötisten des Orchesters des Bayerischen Rundfunks, Henrik Wiese, zu Gast und spannt den musikalischen Bogen über die romantisch-impressionistische Musik von Albert Roussel und den Mozart Zeitgenossen Johann Martin Kraus wieder zu Mozart zurück. Mozarts Instrumentalmusik wäre ohne seine Opernkompositionen nicht denkbar, so verbindet der Abend mit einer Arie aus »Le nozze di Figaro« als Abschluss die beiden für Mozart so wichtigen Gattungen.

Amaryllis Quartett & Henrik Wiese (Flöte)

TICKETS 05.06. LÜBECK
TICKETS 06.06. BREMEN
TICKETS 07.06. HAMBURG

Nächste Konzerte:

05jun19:00LÜBECK | Henrik Wiese & Amaryllis Quartettamaryllis 3x3 | »Le nozze di Figaro - Mozart & Kelterborn«

18jul20:0022:00STUTTGART | Frielinghaus EnsembleFestival Uhlandshöhe

03aug17:00PUTBUSSibelius Violinkonzert | Kerry Jago & Rügener Inselorchester

15sep11:3022:00HOISDORF | Zhoran Sargsyan»Romantische Violinsonaten«

Alle Konzerte